Barrierefreier Bahnhof Heessen.

Der Bahnhof Heessen ist der tägliche Anlaufpunkt für viele hundert Pendlerinnen und Pendler auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zur Uni oder einfach nur zum Einkaufen. Das Problem: Noch ist der mittlere Bahnsteig nicht barrierefrei zu erreichen. Doch damit ist bald Schluss. Ab 2019 wird der Rhein-Ruhr-Express (RRX) in Heessen Halt machen. Bis dahin wird der Bahnhof Heessen umgebaut – für sechs Millionen Euro.
Die Bahnsteiglänge wird auf 215 Meter und die Bahnsteighöhe auf 76 Zentimer angepasst. Außerdem wird die Zuwegung zum Tunnel neu gestaltet. Vom Vorplatz aus wird zwischen Parkplatz und Fahrradkäfig eine Rampe angelegt. Über diese Rampe wird eine Radwegebrücke gebaut, um die Rad- und Fußwegverbindung zu sichern. Um den Mittelbahnsteig barrierefrei anzuschließen, wird ein Aufzug gebaut, in dem auch Fahrräder und Kinderwagen befördert werden können. Möglichen Angsträumen wird mit einer neuen Beleuchtung entgegengewirkt.

Mit dem Umbau zu einem barrierefreien Bahnhof Heessen können schon bald auch Menschen mit Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen die mittigen Bahnsteige erreichen. Die Trennung und Barriere wird beseitigt: ein Durchbruch für Heessen!