Herter übernimmt Schicht im Altenheim

Der SPD-Landtagsabgeordnete für Hamm Marc Herter hat
am Montag ein Tagespraktikum im Amalie-Sieveking-Haus
absolviert. Im Rahmen seines „S(ch)ichtwechsels“ bekam
Herter die Praxissicht auf die Arbeit im Alten- und
Pflegeheim im Stadtbezirk Uentrop. Er begleitete eine
Betreuungsassistentin, zwei Pflegekräfte und eine
Verwaltungskraft in ihrem Arbeitsalltag. In einer Runde mit
Heimleiterin Stefanie Weigt-Bode, stellv. Heimleiterin
Elisabeth Butka sowie Bewohner- und Mitarbeitervertretern
besprach Herter Forderungen aus der Pflege an die
Politik.
„Ich bin auf hochmotivierte Mitarbeiter gestoßen, die eine
hohe Wertschätzung durch die Bewohner erfahren.“, zeigte
sich Herter beeindruckt. „Ich wünsche mir, dass wir als
Gesellschaft ebenfalls mehr Wertschätzung der Altenpflege
entgegenbringen würden. Das heißt auch, dass wir Willens
sein sollten, gesellschaftlich und politisch mehr Geld in die
Altenpflege zu investieren.“


Heimleiterin Stefanie Weigt-Bode (3.v.r.), stellv. Heimleiterin
Elisabeth Butka (2.v.r.), Marc Herter (1.v.r.) sowie
Bewohner- und Mitarbeitervertreter.