Herter zum neuen Schülerticket: „Eine klasse Initiative. Die Stadtwerke werden das zügig umsetzen.“

Zum Antrag der Fraktionen von CDU und SPD auf Einführung eines neuen Schülertickets erklärt der Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke Hamm GmbH, Marc Herter MdL:

„Eine klasse Initiative! Ich begrüße den Antrag von CDU und SPD im Stadtrat ausdrücklich: Mit dem neuen Schülerticket werden ab dem nächsten Schuljahr alle Schülerinnen und Schüler stadtweit zu einem attraktiven Preis mit dem Bus unterwegs sein können. Auch den Familienrabatt halte ich für ausgesprochen gut. Die verbilligten Tarife des Sozialtickets (MobilAbo) werden wir von Seiten der Stadtwerke dann entsprechend anpassen.

Die Überlegung ist mit den Stadtwerken abgestimmt und trifft sich mit den Planungen aus dem Verkehrsbetrieb, die bisherige Schülerfahrkarte der Stadt in das Ticketsystem der Stadtwerke zu integrieren. Zur Umstellung auf E-Tickets ist ohnehin eine Vereinheitlichung notwendig. Diese mit einem auch preislich attraktiven Angebot für Schülerinnen und Schüler zu verbinden, macht Sinn. Die kalkulierten möglichen Mindereinnahmen halten sich im Rahmen und werden mit einiger Wahrscheinlichkeit durch eine größere Nutzung des neuen Angebots kompensiert.

Die Stadtwerke werden das zügig umsetzen. Einem Start zum Schuljahr 19/20 steht von Seiten der Stadtwerke nichts entgegen. Sobald der Rat seine Beschlüsse Anfang Oktober gefasst hat, kann das konkrete Umsetzungskonzept erarbeitet werden.“