Herter besucht Handwerkskammer Dortmund

Vergangene Woche war der Hammer Landtagsabgeordnete Marc Herter zu Gast bei Berthold Schröder, dem Präsidenten der Handwerkskammer Dortmund. Zentrale Themen des Treffens waren die Nachwuchs- und Fachkräfteentwicklung, Bürokratie und der soziale Arbeitsmarkt.

Von zentraler Bedeutung war darüber hinaus der Wandel der Arbeitswelt durch die fortschreitende Digitalisierung und dessen Herausforderungen für das Handwerk. „Der Wettbewerb um qualifiziertes Personal wird durch den digitalen Wandel noch mal intensiviert“, betonte Kammerpräsident Schröder mit Blick auf die zusätzlichen Kompetenzen die das Fachpersonal beherrschen muss um mit der technologischen Entwicklung Schritt zu halten. Dazu stellte Herter klar: „Wir machen uns dafür stark, dass technischer Fortschritt auch sozialen Fortschritt bedeutet.“ – und versprach, den Austausch mit der Handwerkskammer fortzusetzen.

Im Rahmen seines Besuches besichtigte Herter die Augenoptik-Lehrwerkstatt der Handwerkskammer und konnte dort sich von der fortschreitenden Digitalisierung selbst ein Bild machen. „Gewerke wie die Augenoptik zeigen sehr deutlich, wie stark neue Techniken schon jetzt ins Handwerk Einzug gehalten haben“, stellte Handwerkskammerpräsident Schröder heraus.